Aufbruch oder Abriss: Profit bestimmt über Hamburg – was tun wir dagegen?

Sven Niederhäuser, Michael Wicke

Zusammenfassung
Haus-Eigentümer*innen entscheiden sich oft für einen Abriss und Neubau. So machen sie mehr Profit als bei einer Sanierung oder Umnutzung. Wie wir das verhindern wollen, bespricht CORRECTIV-Journalist Sven Niederhäuser mit dem Hamburger Architekt von Architects for Future Michael Wicke.
Podiumsdiskussion
Deutsch
Conference

Die CORRECTIV-Recherche »Wem gehört Hamburg?« hat gezeigt, wie viele Gebäude Investor*innen besitzen. Sie bestimmen, ob gebaut wird oder nicht. Dabei wird oft alles abgerissen und neu gebaut. Das ist zwar gut fürs eigene Bankkonto, aber schlecht fürs Klima, Stadtbild und die Bevölkerung – denn sie kann nicht mitreden. CORRECTIV-Journalist Sven Niederhäuser spricht mit dem Hamburger Architekt von Architects for Future Michael Wicke, wie sie verhindern wollen, dass der Profit über Hamburg bestimmt. Danach soll das Publikum die Möglichkeit haben, sich einzubringen und Fragen zu stellen.