Veronika Kracher

sie/ihr
Veronika Kracher im Profil. Sie trägt eine Brille und eine weiße Bluse mit kleinen Turnschuhen darauf. Sie hat kinnlange, blonde Haare und steht vor einem Plakat mit Karl Marx und Friedrich Engels.
Foto/Bild Credit
privat

Veronika Kracher beschäftigt sich seit 2015 schwerpunktmäßig mit "belastenden Männern im Internet". Sie forscht zu Antifeminismus, Rechtsextremismus und Online-Radikalisierung. 2020 erschien ihr Buch "Incels - Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults", seit 2021 ist sie bei der Amadeu Antonio-Stiftung beschäftigt. Sie publiziert regelmäßig im Neuen Deutschland, dem Antifaschistischen Infoblatt, der Analyse & Kritik und anderen antifaschistischen und feministischen Zeitungen.

Sessions

Gekränkte Männlichkeit, Internet und misogyner Terror

Veronika Kracher

Zusammenfassung
Halle, Christchurch, Bratislava - rechtsextremer Terror geht immer mit Antifeminismus einher. Die Incel-Subkultur begründet ihre bis zum Terror reichende Gewalt mit Misogynie und gekränktem Anspruchsdenken. Eine Radikalisierung erfolgt primär online. Wie also hängen gekränkte Männlichkeit, Online-Radikalisierung und Terrorismus zusammen?
Conspiracy
Feminismus
Vortrag
Deutsch
Conference