Bastian Schlange

Reporter, inhaltlicher Leiter CORRECTIV.Verlag
Bastian Schlange, investigativer Journalist und Autor bei CORRECTIV
Foto/Bild Credit
Ivo Mayr/CORRECTIV

Bastian Schlange fing 2014 als einer der ersten Redakteure beim gemeinnützigen Recherchezentrum CORRECTIV an, baute die NRW-Redaktion CORRECTIV.Ruhr in Essen mit auf und leitete sie. 2019 kam die CORRECTIV.Klima-Redaktion hinzu. Für eine Undercover-Recherche erhielt er den Axel-Springer-Preis für Investigative Recherchen. Seit 2020 kümmert sich Schlange allein um seine Tochter. Auch deswegen wechselte er von der Redaktion in den CORRECTIV.Verlag, wo er als inhaltlicher Leiter Buchprojekte betreut und selbst schreibt. Sein aktuelles Buch ist „Das einzig wahre Faktencheckbuch“ (2023). Bevor er bei CORRECTIV anfing, hatte Schlange die Wattenscheider Schule mit gegründet, eine Experimentierstätte für unkonventionelle Undercover- und Gonzo-Reportagen. Außerdem schrieb er mehrere Jahre für den Ankerherz Verlag die Lebensgeschichten alter Seemänner auf. 

Sessions

DIY-Workshop: Von der digitalen zur redaktionellen Gesellschaft

Amelie Zimmermann, Bastian Schlange, Pascal Ackerschott

Zusammenfassung
Multiple Krisen = Resignation? Nein. In diesem Workshop werden wir selbstwirksam und entwerfen die medienmündige Gesellschaft der Zukunft, in der wir informationskompetent, interessiert und handlungsfähig sind. Das Berliner Ideenlabor leitet uns nach einem Kurzimpuls von Bastian Schlange (CORRECTIV) an, Prototypen aus der Zukunft zu entwickeln.
Workshop
Deutsch
Hands On