Andreas Speit

Journalist und Rechtsextremismus-Experte
Foto von Andreas Speit
Foto/Bild Credit
M. Zydor

Andreas Speit, Diplom-Sozialökonom und freier Journalist, ist Autor der taz nord-Kolumne »Der rechte Rand« und verfasst regelmäßig Beiträge für die taz, Deutschlandfunk Kultur und WDR.  Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. durch das Medium Magazin und dem Deutschen Journalisten-Verband. Als Autor und Herausgeber hat er diverse Bücher zu unterschiedlichen Aspekten von Rechtsextremismus publiziert. Sein letztes Buch „Verqueres Denken“ untersucht gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus.

Sessions

Medientalk live: Neue Rechte Plattformen in Europa – Droht die gespaltene Medienwelt?

Andreas Speit, Nadine Hadad

Zusammenfassung
Rechte Inhalte, die sich vorher eher in Facebook-Gruppen oder Telegram-Chats fanden, scheinen immer mehr auf Plattformen zu wandern, die sich als alternative Medienöffentlichkeit feiern: Professionalisieren sich rechte bis rechtsextreme Stimmen auf seriös auftretenden, neuen Plattformen?
Conspiracy
Netzpolitik
Journalism
Vortrag
Deutsch
Conference