Wie kann uns die Hochschule für die digitale Gesellschaft gelingen?

Linn Friedrichs, Doris Weßels, Frank Ziegele, Oliver Janoschka

Click here to view the external video (YouTube). More information

Summary
Mit der Covid-19 Pandemie und sprunghaften KI-Entwicklungen schauen wir auf zwei Disruptionsmomente der letzten Jahre und diskutieren, was der Innovationsfähigkeit unserer Bildungsinstitutionen im Weg steht und wie wir die Weichen für eine Zukunftshochschule stellen, die Lehre und Forschung für die nachhaltige, digitale Gesellschaft priorisiert.
Neo House
Panel
German
Conference

Wir fragen uns, wie Krisen zu Transformationshebeln für bessere Bildung werden können. Mit der globalen Covid-19 Pandemie und dem Sprung generativer KI-Entwicklung schauen wir beispielhaft auf zwei prägende Disruptionsmomente der letzten Jahre und die Auswirkungen auf die Innovationskraft der Hochschule.

Wie muss die Hochschule für die digitale Gegenwart und Zukunft aussehen? Woraus speisen sich Innovationsmüdigkeit und Überforderung, woraus kreative Lösungen und neue Ansätze?

Wir diskutieren, wie wir Bildung jetzt gestalten müssen, um auf Krisen und tiefgreifende gesellschaftliche Wandlungsprozesse vorbereitet zu sein. Wie müssen sich Selbstbilder von Lernenden, Lehrenden und Führungskräften wandeln? Welche Curricula, Didaktik und Fortbildungen brauchen wir, damit Zukunftskompetenzen identifiziert, in die Lehre integriert und bei Lernenden zielgerichtet gefördert werden können?

Doris Weßels
Professorin an der Fachhochschule Kiel, Mitgründerin und Mitglied im Leitungsteam des Virtuellen Kompetenzzentrums "Schreiben lehren und lernen mit KI"