Media & Public Spheres

Media, journalism, and other public spheres are currently facing significant challenges: What are exciting approaches in the platform economy–from subscription models to creator economies, community journalism to non-profit ventures? Following the decline of Twitter, how are public spheres evolving between Mastodon and Bluesky as well as other big networks such such as YouTube, Instagram, TikTok, and LinkedIn? What new insights do we have regarding "artificial intelligence"?

In a climate of heated opinions, we are keen on exploring solutions for countering disinformation and improving fact-checking, the role of data journalism and fostering a  diversity of opinions and perspectives within newsrooms and our media landscape. We provide a stage for large stories and investigations.Whether fiction or non-fiction, we want to delve into the inner workings of investigative documentary series, viral storytelling on TikTok, VR games, and podcasts.

Who cares: Which projects are helping improve the web and media landscape and turning these into more livable places? And who are the people who care about this? 

The Media Track of re:publica is funded by Medienboard Berlin-Brandenburg and supported by Medienanstalt Berlin-Brandenburg.

Skincare meets Data: Sind teure Cremes wirklich besser für die Haut?

Berit Kruse, Alexandra Ketterer

Summary
Social Media ist voll mit Skincare-Tipps, einige Influencer:innen vertreiben ihre eigenen Produktlinien. Aber muss man wirklich zwanzig Euro für ein Serum ausgeben? Für eine SZ-Recherche haben Alexandra und Berit die Inhaltsstoffe und Preise von mehr als 8000 Hautpflegeprodukten verglichen.
Journalism
Stage 4 / T
Talk
German
Conference

Auslandsberichterstattung für die Gen Z: Weltweites Korrespondent*innen-Netzwerk, neue Zielgruppe

Leo Braun, Sascha Storfner, Leonie Haenchen

Summary
Das funk-Format ATLAS liefert jede Woche Geschichten aus dem Ausland. Dafür arbeitet es eng mit den ARD-Korrespondent*innen weltweit zusammen. Wie diese Synergien nahbare, tiefgründige Auslandsberichterstattung auf YouTube ermöglichen, erklären ATLAS und die Korrespondent*innen der ARD.
Education
Journalism
ARD Perspective Lab
Conversation
German
Conference

Wie Infotainment für die Gen Z funktioniert

Gizem Celik, Eva Heiligensetzer, Hiua Aloji, Andrej Filatow, Robert Hecklau

Summary
Wie machen wir präzise, gesicherte Informationen für die Gen Z zugänglich? Auf diesem Panel sprechen die Macherinnen, Macher und Hosts der funk-Formate Beyond Gossip, HYPECULTURE und Fakecheck darüber, wie sie Infos unterhaltsam, zielgruppengerecht und transparent auf YouTube und TikTok aufbereiten.
Entertainment
Journalism
Platforms
ZDF Meet Up Corner
Speak up!
German
Conference

KLIMA_X – Warum tun wir eigentlich nicht, was wir wissen?

Katja Weber, Sebastian Daniel Mall, Katharina Schillinger

Summary
In diesem interaktiven Workshop nehmen wir Bilder und Ausreden der Klimakommunikation unter die Lupe. Was hat die Kommunikation über die Klimakrise für Auswirkungen auf unsere Emotionen und damit auf unsere Veränderungsbereitschaft? Wie können wir Ausreden entlarven und was darauf antworten?
Workshop 2
Workshop
German
Hands On

Endlich hört uns jemand zu! Wir fragen – Tausende erzählen von ihren Erfahrungen

Miriam Lenz, Jonathan Sachse

Summary
Gesellschaftliche Missstände werden oft anhand von Einzelfällen erzählt. Mit unseren Beteiligungsrecherchen zeigen wir das System dahinter und lassen die Betroffenen selbst erzählen. So werden Strukturen sichtbar und der Druck auf politisch Verantwortliche wächst.
Journalism
Participation & Access
Atrium
Talk
German
Conference

Gibt’s denn nur noch Krisen auf der Welt?

Katrin Eigendorf, Stefanie Schoeneborn, Jagoda Marinić, Christian Hauser

Summary
Taliban-Herrschaft in Afghanistan, Klimawandel, Krieg und Leid: Die Welt wirkt ziemlich düster, das will doch niemand mehr hören. Oder doch? Wie man konstruktiv auf die Krisen der Welt blicken kann, zeigt das "auslandsjournal" in neuen, digitalen Formaten.
Journalism
Platforms
Civil Society
ZDF Meet Up Corner
Panel
German
Conference

Solidarität, Teilhabe, Engagement in der Migrationsgesellschaft

Migratöchter, njette Mädchen

Summary
Wie können Menschen mit Migrationsbiografie in der Einwanderungsgesellschaft besser repräsentiert werden? Welche Rolle spielen die Medien dabei? Wir von „Migratöchter“ und „njette Mädchen“ wollen über unsere Erfahrungen sprechen, diese Fragen kritisch beleuchten und uns mit euch austauschen.
Diversity
Meet Up 1
Meetup
German
Conference

Communities ohne Hass! - Wie Community Management & empowernde Moderation Hass im Netz verdrängt

Björn Kunter, Marc Ziegele, Vivian Pein

Summary
Community Management kann Hass verdrängen und Netzräume schaffen, in der sich alle sicher fühlen können. Doch was braucht es dazu und wie haben sich die neuen Ansätze bewährt - auch damit die Community Manager*innen nicht selber vom Hass überwältigt und in den Burn-out getrieben werden.
Disinformation
Polarisation
Stage 11
Panel
German
Conference

Der Globale Süden in den Medien? Nobody Cares!

Thorolf Lipp, Ladislaus Ludescher

Summary
Studien zeigen: Durch eine massive mediale Vernachlässigung des Globalen Südens kommen 85% der Weltbevölkerung kaum in den Medien vor. Auch in den ö/r Medien nicht. Selbst wenn dort z.B. Kriege, Hungersnöte oder Epidemien erhebliche Opferzahlen mit sich bringen. Anderes ist immer wichtiger...
Education
Foreign policy
Journalism
Stage 8
Talk
German
Conference

Wenn ich groß bin, möchte ich Newsletter-Creator werden

Anne-Kathrin Gerstlauer, Laura Lewandowski, Alexander Mrozek, Victoria Weber, Lennart Schneider

Summary
5 Newsletter-Creator, 5 Strategien, 1 Talk: Wie verdiene ich Geld mit meinem Newsletter? Und wie nicht? Paid vs. Free? Essay vs Service? Wir verraten dir unsere Zahlen und Strategien. Zusammen haben wir mehr als 30.000 Subscriber und gehören zu den größten Newslettern Deutschlands.
Business models
Journalism
Platforms
Stage 7
Panel
German
Conference

We care! Ostdeutsche Stimmen im deutschen Journalismus

Eva Flecken, Martin Debes, Anne Beier, Flora Boehlke, Olga Patlan

Summary
Mehr Perspektivenvielfalt in deutschen Redaktionen! Das meint Vielfalt in Bezug auf Herkunft, Geschlecht, sozioökonomischen Status, politische Weltanschauung - und ostdeutsche Perspektiven! Wir sprechen über Projekte wie "Voices of Brandenburg“ zur Förderung ostdeutscher Stimmen im Journalismus.
Journalism
Stage 7
Panel
German
Conference

"Europa 2057": Die Entwicklung eines neuen ARTE-Formats

Kristina Förtsch, Katja Dünnebacke, Alexander Lahl, Max Mönch, Sabine Puls, Thomas J. Weiss

Summary
Im Jahr 2057 werden wir vielleicht alle weiter im Norden leben, eventuell gar nicht mehr arbeiten und auf unserer Speisekarte steht Mammut à la Bordelaise. Ist das die Zukunft, die wir wollen? - Soviel ist klar: Wir sind der Zukunft nicht ausgeliefert, wir haben sie in der Hand. Lasst uns reden!
Europe
Future & Utopia
Stage 9
Speak up!
German
Conference

Ist die Demokratie noch zu retten?

Hedwig Richter, Veith Selk, Jo Schück

Summary
Wir waren uns so sicher: Die Demokratie ist gekommen, um zu bleiben. Doch was, wenn sie ein Auslaufmodell ist? Auf der ganzen Welt sind Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten auf dem Vormarsch und haben sich als Alternative zur repräsentativen Demokratie in Stellung gebracht.
Journalism
Digital rights
Civil Society
ZDF Meet Up Corner
Panel
German
Conference

Die Sportschau 2030 – Transformation einer Traditionsmarke

Axel Balkausky, Sebastian Göllner, Franziska Weil

Summary
Wie kann sich eine Traditionsmarke wie die Sportschau auf dem Medienmarkt der Zukunft behaupten? Die Köpfe hinter der Marke erläutern, wie sie ein digitales Portfolio aufbauen, um weiter relevant zu bleiben und präsentieren unter anderem das neue Sportschau-Angebot für die Nutzung im Auto.
Journalism
Participation & Access
Future & Utopia
ARD Perspective Lab
Conversation
German
Conference