Annika Brockschmidt

Annika Brockschmidt
Photo credit / Image credit
© Frederike Wetzels

Annika Brockschmidt ist freie Autorin und gelernte Historikerin, und schreibt für verschiedenste Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz: ihre Texte sind unter anderem bei Zeit Online, der Frankfurter Rundschau und dem Tagesspiegel erschienen. Sie ist Senior Correspondent für das US-Magazin Religion Dispatches, das zum renommierten ThinkTank Political Research Associates gehört, der sich seit über dreißig Jahren der Erforschung von Rechtsextremismus widmet.
Sie hat drei Bücher geschrieben, von denen zwei Spiegel-Bestseller waren. Gute Laune in der schlechten Zeit findet sie beim Schauen von Reality TV, vom US-Bachelor bis zu den Real Housewives, und im Produzieren von Podcasts wie dem „Bätchcast“ mit Anja Rützel und „Feminist Shelf Control“ mit Rebekka Endler, in dem die beiden rund um Romance Novels, Sex, Beziehungen und Pop-Kultur aus feministischer Perspektive besprechen, was sie gerade bewegt - beide Formate gibt es inzwischen auch als umjubelte Live-Shows.

Sessions

Rosenkavaliere und Republikaner im Trash-TV: Was uns der US-Bachelor über Trump erzählt

Anja Rützel, Annika Brockschmidt

Summary
Warum Donald Trump trotz all seiner Skandale und bizarren Äußerungen wieder eine echte Chance auf das Präsidentenamt hat? Anja Rützel und Amerika-Expertin Annika Brockschmidt klären das im Gespräch über ein überraschendes Propaganda-Instrument der Republikaner: das Reality-Format "The Bachelor"
Foreign policy
Entertainment
This is FUN
Conversation
German
Conference