Lisa Käde

Rechtsanwältin
Schwarz-weiß-Bild einer Frau mit mittellangen dunklen Haaren, Brille und einem weißen Pullover, von vorne.
Photo credit / Image credit
PicturePeople, für kommerzielle Verwendung lizenziert.

Lisa Käde ist seit 2023 Rechtsanwältin bei JBB Rechtsanwälte, Berlin. Sie betreut insbesondere Mandate im Bereich Open Source Software-Lizenzierung und künstliche Intelligenz (Urheberrecht und Regulierung).

Sie ist außerdem Wirtschaftsinformatikerin (B.Sc., DHBW Stuttgart) und hat einige Zeit als Web-Entwicklerin gearbeitet. Nicht erst seit ihrer Promotionszeit am Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) befasst sie sich leidenschaftlich mit  Rechtsfragen technischen Bezugs. Im Rahmen ihrer Forschung befasste sie sich intensiv mit Machine Learning, erklärbarer KI, Computational Creativity und jeweils damit verwandten urheberrechtlichen Fragestellungen. 

 

Sessions

Kreativ(e) (mit) Maschinen? (Rechtliche) Chancen und Risiken künstlicher Intelligenz für die Urheberschaft

Lisa Käde

Summary
Wie ist der Stand der urheberrechtlichen Debatte zum Schutz von mit KI erzeugten Werken? Wie können Werke vor der Verwendung für KI-Training geschützt werden? Verändern die neuen Möglichkeiten den Charakter der Urheberschaft? Mit KI kreativ eine persönliche geistige Schöpfung umsetzen – geht das?
Talk
German
PROMPTING CULTURE_
Conference