Joe Chialo

Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Berlin
Kultursenator Joe Chialo trägt eine schwarze Jacke über einem schwarzen T-Shirt und lächelt in die Kamera. Vor weißem Hintergrund.
Photo credit / Image credit
Hans-Christian Plambeck

1970 als Sohn einer tansanischen Diplomatenfamilie in Bonn geboren, legte Joe Chialo das Abitur an einem Ordensinternat der Salesianer Don Boscos bei Köln ab. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum CNC Fräser studierte Joe Chialo einige Semester Geschichte, Politik und wirtschaftliche Staatswissenschaften in Erlangen, bevor er sein Studium zugunsten einer Karriere in der Kultur- und Kreativwirtschaft aufgab. Nach Jahren bei Jive Records, Cheyenne Records und Universal Music gründete er 2009 das Joint Venture Musiklabel Airforce1 Records und 2018 das Musiklabel Afroforce1 Records. 

Anfang 2016 trat Chialo in die CDU ein, seit Anfang 2022 ist er Mitglied des Bundesvorstands der CDU, seit April 2023 Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Berlin.

Sessions

PROMPTING CULTURE

Joe Chialo, Tom Tykwer, AC Coppens

Summary
PROMPT: [Kuratiere ein eintägiges Konferenzprogramm über den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Kulturbereich]

Herzlich willkommen zu PROMPTING CULTURE_Die KI-Konferenz!
Conversation
German
PROMPTING CULTURE_
Conference

Ausblick: Was Kulturakteur*innen für die neue KI-Welt brauchen

Joe Chialo, Felor Badenberg, Clara Herrmann, Sabine Frank, AC Coppens

Summary
Am Ende der KI-Konferenz fragen wir nach Ressourcen, Know-How und Förderung, aber auch Regeln und Regulierung, Tools und Infrastrukturen: Was brauchen Kulturakteur*innen und -Institutionen aus, um verantwortungsbewusst und kreativ mit den neuen KI-Möglichkeiten umgehen zu können?
Panel
German
PROMPTING CULTURE_
Conference