Irina Rosensaft

Leitung Fachbereich für Digitale Transformation
Irina Rosensaft, Leitung Fachbereich Digitale Transformation
Photo credit / Image credit
Alessia Gabianelli /ZWST

Irina Rosensaft ist Leiterin der Fachbereichs Digitale Transformation bei der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST). Sie hat einen Master-Abschluss in Politikwissenschaften und öffentlichem Recht von der Universität Mainz und einen Master-Abschluss in Organisationsentwicklung von der Technischen Universität Kaiserslautern. In den letzten 15 Jahren hat sie als Beraterin für Organisationsentwicklung und als Projektmanagerin für Non-Profit-Organisationen und für Beratungsunternehmen gearbeitet. In ihrer täglichen Arbeit beschäftigt sich Irina mit den Herausforderungen der Digitalisierung und Digitalität in Deutschland und berät jüdische Gemeinden auf ihrem digitalen Weg und sensibilisiert sie für Themen wie Daten, Cybersicherheit und digitale Verantwortung. 

Geboren in der ehemaligen Sowjetunion (der heutigen Ukraine) und aufgewachsen in Deutschland begann sie ihre Karriere als Jugendleiterin der bei der und wurde später in den Vorstand des Bundesverbands Jüdischer Studenten gewählt, wo sie verschiedene Initiativen zur Bekämpfung von Antisemitismus und anti-israelischen Ressentiments leitete und Projekte zur Entwicklung der jüdischen Gemeinschaft organisierte. Heute ist sie Mitglied des Jüdischen Diplomatischen Korps des Jüdischen Weltkongresses. Irina hört nie auf, Initiativen und Netzwerke zu gründen und sucht stets nach Wegen, die jüdische Gemeinschaft in ihrem Land zu einem attraktiven, pluralistischen und sicheren Ort zu machen.

Sessions

Online Sicherheit für vulnerable Zielgruppen

Irina Rosensaft

Summary
Online Sicherheit für vulnerable Zielgruppen ist ein holistisches Problem, das gemeinsam mit staatlicher Regulierung, den Plattformen und auch mit User Behaviour bewältigt werden sollte. Die mehrfache Marginalisierung und damit verbundene Mehrdimensionalität des Online Hasses und der Unsicherheit.
Disinformation
Digital rights
Participation & Access
Speak up!
German
Conference